Montag, 26. Mai 2014

Geshoppt: Haarforke aus Apfelbaumholz

Hallo ihr Lieben,
vor ein paar Tagen war in Kulmbach ein Mittelaltermarkt. Da ich diese Art von Märkten liebe, musste ich da natürlich hin!
Der Markt an sich war wirklich sehr schön aufgebaut. Da er in der kulmbacher Altstadt stattgefunden hat, war er sehr verschlungen und man musste in die kleinen Seitengässchen hinein um auch wirklich an alle Stände zu kommen. Wie gesagt, ich liebe sowas :-)
Während ich mir also die verschiedenen Stände angesehen habe, bin ich an einem Bestimmten hängen geblieben, der wunderschöne Sachen aus Holz angeboten hat. Der Verkäufer heißt Ricardo und stellt in Handarbeit verschiedenste Dinge aus unterschiedlichen Hölzern her. Unter anderem eben auch Haarschmuck. Seine Produkte werden ausschließlich aus heimischen Hölzern hergestellt. Am Ende der Herstellung werden die Stücke nur geölt um das Holz geschmeidig zu halten. Da, wie schon gesagt, alles in Handarbeit gefertigt wird, sind alle Stücke Unikate. Neben einem Holzauto für meinen kleinen Sohn, habe ich mir eine tolle Haarforke aus Apfelbaumholz mitgenommen.

Und hier ist nun das gute Stück:
 

LWB (Lazy Wrap Bun) mit Haarforke aus Apfelholz

LWB mit Haarforke aus Apfelholz

Und wie findet ihr sie? Ich bin absolut begeistert. Das Holz ist richtig gut verarbeitet. Es gibt keine rauhen Stellen, die das Haar schädigen könnten, die Maserung und die Farbe des Holzes sind der Wahnsinn und die Forke gleitet sehr gut durch die Haare. :-)

Lg eure Sara

P.S. Leider gibt es keine Homepage auf der man sich die Kunstwerke bestellen oder anschauen kann. Wenn man sich also Haarschmuck ansehen will, muss man sich per E-mail an ihn wenden (wenn Interesse besteht könnt ihr mir einen Kommentar hinterlassen und ich lasse euch die Adresse zukommen :-)).

Kommentare:

  1. Wow, die Forke ist wirklich wunderschön :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja finde ich auch. Sie ist eines meiner Lieblingsstücke :-)

      Löschen